Lorin Maazel und Michael Bach im Gespräch

Germany

Lorin Maazel an Geige
Lorin Maazel

 

Michael Bach

In Gedenken an Lorin Maazel (+ 13. Juli 2014) veröffentliche ich eine Tonaufnahme in Ausschnitten und eine Transkription derselben, die unser Treffen in München 1999 in Sachen BACH.Bogen dokumentiert.

Lorin Maazel, Andreas Röhn und Michael Bach, Gasteig München am 07. September 1999

Lorin Maazel wurde auf meinen Rundbogen aufmerksam, als er mein erstes Arbeitstreffen mit Mstislaw Rostropowitsch in Berlin 1998 am Rande mitbekam. Er dirigierte damals in der Berliner Philharmonie sein eigenes Werk „Musik für Violoncello und Orchester“.

Die Demonstration meines Rundbogens in München belegt die allererste Reaktion von Lorin Maazel auf diese instrumentaltechnische Neuerung. Gleichermaßen ist hier eine Entwicklungsstufe des BACH.Bogen festgehalten, die als historisch eingestuft werden kann. Denn bereits 2 Jahre später stellte ich in Paris das neue Modell des BACH.Bogens vor, das das Vorgängermodell ablöste und sich bis heute bewährt.

Für Lorin Maazel komponierte ich „3 Pitches, 11 Sounds” (2000) für Violine mit Rundbogen.
http://www.bach-bogen.de/3-pitches,-11-sounds.html


 

 

Michael Bach: Wie Sie wollen …

Sie können auch einstimmig spielen mit relativ lockerer Haarspannung.

Das gibt natürlich …

(demonstriert am Cello)

einen anderen Ton, wenn Sie mit lockeren Haaren einstimmig spielen.

Lorin Maazel: Also, natürlich, was kann man sagen: man muß es ausprobieren.

Und, es ist eine Frage, ob ich zwei Rundbögen bei mir zu Hause behalten könnte für einige ich weiß nicht, wie lange ich in München ich bleibe in München noch 5 Tage und in Europa noch 10 Tage. Dann bin ich in den Vereinigten Staaten und komme nicht zurück vor Januar.

Aber ich brauche nur ca. 2 Tage, aber jetzt bin ich zu beschäftigt. Aber im Prinzip interessiert mich das. Viel besser wäre es, das anzuschauen im Januar, (more…)

——————————————————————-

This content is restricted to site members. If you are an existing user, please login. New users may register below.
Your ” u s e r n a m e ” can only contain < l e t t e r s > and < n u m b e r s >
and please < d o n 't > use < c a p i t a l > letters.
Your password will be sent to your email address immediately.
We will not share your email address with persons or organizations outside of the Atelier BACH.Bogen.

——————————————————————-

Dieser Inhalt ist registrierten Nutzern vorbehalten. Wenn Sie bereits registriert sind, loggen Sie sich bitte ein. Wenn Sie noch nicht Nutzer sind, dann können Sie sich gerne registrieren.
Bitte geben Sie für den Nutzernamen (“username”) < n u r > alphanumerische Zeichen (Buchstaben und Zahlen) ein und verwenden Sie < k e i n e > Großbuchstaben.
Ihr Passwort wird Ihnen per email umgehend mitgeteilt.
Wir halten uns an den Datenschutz.

——————————————————————-

Existing Users Login
 Remember me  
New Users Registration
*Required field